Offroad-Wochenende 2019

Hier die ersten Informationen:

Am kommenden Wochenende (31.8./1.9.) findet in Leopoldshöhe-Greste der Mofa-Grand-Prix und der ADAC Enduro-Cup auf den Stoppelfeldern rund um den Sportplatz statt.

Der MSC Lippe-West hat fleißig den Hammer geschwungen und die Strecken aufgebaut: Am Samstag wird in Greste auf dem Stoppelacker das Rundstreckenrennen für die Mofas gestartet: Gleich drei Rennen über jeweils 45 Minuten werden dabei ausgefahren. Der erste Start ist um 15:00 Uhr, der zweite Lauf startet um 16:05 Uhr und das Finale wird ab 17:10 Uhr ausgefahren. Mit dem neuen Modus wird es für Fahrer, Teams und Zuschauer an der Strecke noch spannender das Rennen zu verfolgen.

Wie immer am Start, die Klassiker von Kreidler über Puch bis Zündapp – einfach die ganze Bandbreite der Möglichkeiten. Gemeinsam ist aber der Mofamotor von nur 50 ccm. Allerdings sind die meist so „frisiert“, dass eine Straßenzulassung nicht mehr möglich wäre.

Die Siegerehrung findet anschließend ab 19:00 Uhr direkt auf dem Gelände statt.

Dagegen haben die großen und modernen Motorräder am Sonntag fast alle eine Straßenzulassung, denn da geht es um den ADAC Enduro-Cup.

Das erste Rennen, in der auch die Schülerklasse am Start ist, beginnt schon um 9:30 Uhr und geht über die große Strecke bis zu den Windrädern.

Deshalb ist auch der Lehagenweg am Sonntag für die Durchfahrt gesperrt, denn hier kreuzt die Rennstrecke. Einfach wird es für die Fahrer dabei sicher nicht, denn der MSC Lippe-West hat wieder zahlreiche künstliche Hindernisse aufgebaut, vom großen Tank bis zur Betontreppe und den Baumstämmen, die es zu überwinden gilt.

Am Nachmittag, beim Start um 13:00 Uhr geht es dann noch kräftiger zur Sache: Hier ist neben den Besten der Endurofahrer auch die Motocross-Klasse am Start. Gefahren werden hier auch zwei Stunden und die Siegerehrung ist für 15:30 Uhr geplant.